TT-Training

Training, Tests und Wissenschaft

Die Kopplungsfähigkeit

| Keine Kommentare

Die Kopplungsfähigkeit, als eine weitere der koordinativen Fähigkeiten, beschreibt die Fähigkeit, bei der wir die Bewegungen unserer Gliedmaßen (auch Körpersegmente: Extremitäten, Kopf und Rumpf) untereinander koordinieren, um gewisse Handlungen auszuführen.

Ebenfalls werden diese Bewegungen unserer Gliedmaßen auch in Bezug auf die Gesamthandlung des Körpers, unter Berücksichtigung eines Handlungszieles, entsprechend angemessen koordiniert. Damit kann man die Kopplungsfähigkeit als Teilbereich des Koordinationstrainings verstehen.

Schema Kopplungsfähigkeit

Bedeutung der Kopplungsfähigkeit

Wenn die Koordination unserer Körpersegmente nicht mehr korrekt funktioniert, sind gewisse zielgerichtete und ökonomische Handlungen in der jeweiligen Sportart nicht optimal möglich. Die Kopplungsfähigkeit ist nicht mehr gegeben.

Beispielsweise werden beim Sprinten die Armbewegungen mit den Bewegungen der Beine koordiniert. Erfolgt dies nur unzureichend, dann ist die Bewegungsform des Sprints gestört und läuft nur noch in unausgereifter Form ab. Derartige Defizite können im Lauf-ABC (beim „Dribbling“ oder „Skipping“) erkannt werden.

Ein weiteres Beispiel ist etwa der Hochsprung: Stimmt hier die Koordination zwischen den Beinen und den Armen nicht, dann äußert sich dies schnell in einer deutlich geringeren Sprunghöhe.

Ebenso sind auch im Tischtennis so gut wie alle Techniken nur unter Einbezug des ganzen Körpers durchführbar. Beispielsweise müssen bei einem aggressiven Topspin-Angriffsschlag die Beine entsprechend zum Ball positioniert werden und genügend Stabilität bieten, wohingegen der Oberkörper nicht „statisch“ verbleibt, sondern während der Bewegung mitgeführt wird, analog verhalten sich die beiden Arme zueinander. Daher sollten die jeweiligen Techniken, Übungsformen und Körperbewegungen entsprechend frühzeitig in das Tischtennistraining integriert werden, um die Kopplungsfähigkeit mit zu trainieren.

Quelle: Weineck, J. S. 799, -9. Optimales Training. Spitta Verlag GmbH & Co. KG

Unterstützt uns:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.